Übergangsklasse

An unserer Schule gibt es zwei Übergangsklassen (eine davon eine Ganztagsklasse), in welchen aktuell Kinder aus 14 unterschiedlichen Nationalitäten unterrichtet werden. Da wir die einzigen Übergangsklassen für den Grundschulbereich im Landkreis sind, besuchen uns auch Schüler und Schülerinnen, die in anderen Gemeinden des Landkreises wohnen.

 

Die Kinder unserer Klassen sind zwischen 6 und 11 Jahren alt. Sie kommen teilweise während des laufenden Schuljahres zu uns und verfügen zunächst über keine oder äußerst begrenzte Deutschkenntnisse.

 

Die Zuweisung zu den beiden Klassen erfolgt entsprechend dem Alter. Da jedoch in beiden Klassen sehr unterschiedliche Sprachniveaus vorliegen, ist es sinnvoll und notwendig, die Klassenverbände für einzelne Einheiten aufzulösen und somit unterschiedliche und differenzierende Lerngruppen zu bilden. Im Bereich Deutsch als Zweitsprache unterrichten wir in mindestens 3 Gruppen und in Mathematik wird der Unterricht entsprechend der Jahrgangsstufen 1–4 differenziert.

 

Ziel der Arbeit in unseren Übergangsklassen ist es vor allem, die Kinder im Gebrauch der deutschen Sprache sicher zu machen und sie so zur Teilnahme an einer deutschen Regelklasse zu befähigen. Selbstverständlich sollen sie dann auch in Mathematik auf dem Stand der jeweiligen angestrebten Jahrgangsstufe sein.

 


Unsere Lehrkräfte und Mitarbeiter:

Isabella Walbrecker,

Lin

Katharina Ebbinghaus, Lin

Heike Heck,

Rin

Michaela Herzog,

FÖlin

Angelika Schindele,

Sozialarbeiterin